12. Januar 2017
nach Redaktion Solarcluster-BW
Kommentare deaktiviert für PM – Verbrauchertipp: Photovoltaik lohnt sich 2017 noch mehr als zuvor

PM – Verbrauchertipp: Photovoltaik lohnt sich 2017 noch mehr als zuvor

Anlagenkosten gesunken, Eigenverbrauch lukrativer, Einspeisevergütung steigt voraussichtlich im Februar.

Photovoltaikanlagen auf Hausdächern lohnen sich in diesem Jahr noch mehr. (Foto: KACO new energy)

Photovoltaikanlagen auf Hausdächern lohnen sich in diesem Jahr noch mehr. (Foto: KACO new energy)

Die Investition in eine Photovoltaikanlage rechnet sich für Verbraucher in diesem Jahr noch mehr. Vor allem drei Gründe machen den Solarstrom vom Dach profitabler: Die Anlagenkosten sind in den vergangenen 12 Monaten um rund 10 Prozent gesunken. Durch den gestiegenen Strompreis zum Jahreswechsel bringt zudem der Eigenverbrauch des Solarstroms mehr Gewinn. Hinzu kommt: Die Einspeisevergütung für den nicht selbst genutzten Photovoltaikstrom ist im Januar erneut stabil geblieben; im Februar wird sie aller Voraussicht nach sogar zwischen 1,5 und 3 Prozent steigen. Darauf weist die Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg hin. „Inzwischen sind mit Photovoltaikanlagen jährliche Renditen von über 6 Prozent möglich“, sagt Carsten Tschamber vom Solar Cluster. Das macht die Investition deutlich attraktiver als viele andere Kapitalanlagen. Gute Aussichten also für Eigentümer neu errichteter Solaranlagen. Weiterlesen →

30. November 2016
nach Redaktion Solarcluster-BW
Kommentare deaktiviert für Solarmarkt soll belebt werden: 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg

Solarmarkt soll belebt werden: 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg

Podiumsdiskussion beim Solarbranchentag Baden-Württemberg

Der 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg am 28.11. in Stuttgart

Auf dem 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg stellten am vergangenen Montag, 28. November,  Land, Bund, Handwerk, Verbände und Firmen aktuelle Trends und Entwicklungen sowie Ideen und konkrete Maßnehmen zur Belebung des Solarmarkts vor. Rund 180 Fachleute der Solarbranche folgten der Einladung des Solar Clusters Baden-Württemberg nach Stuttgart. Sie diskutierten über die Rolle der Photovoltaik vor dem Hintergrund des Klimawandels und des Paris-Abkommens sowie über neue Entwicklungen, Produkte und Marktmodelle. Weiterlesen →

21. November 2016
nach Redaktion Solarcluster-BW
Kommentare deaktiviert für Indien als lohnender Markt für die Photovoltaik: Gewusst wie!

Indien als lohnender Markt für die Photovoltaik: Gewusst wie!

3. SolarForum des Solar Clusters Baden-Württemberg gibt Tipps für den Markteintritt

Herr Thamburaj von iPLON gibt den Besuchern der 3. SolarForums Tipps zum Markteintritt in Indien

Herr Thamburaj von iPLON gibt den Besuchern der 3. SolarForums Tipps zum Markteintritt in Indien

Rund 20 interessierte Unternehmensvertreter tauschten sich am 17. November auf Einladung des Solar Clusters Baden-Württemberg über den indischen Solarmarkt aus. Unter dem Titel „Photovoltaik in Indien – Erfahrungen und Markterschließung“ informierten Solar-Cluster-Mitglied iPLON aus Schwäbisch Hall sowie Mitarbeiter des Wirtschaftsministeriums und von Baden-Württemberg International (bw-i) über den Markt für die Photovoltaik in Indien, über kulturelle Unterschiede und Erfahrungen beim Markteintritt und über die Außenwirtschaftsstrategie des Landes. Zudem konnten sich die Teilnehmer für konkrete Workshops und Projekte anmelden, so etwa einen Workshop zum Thema Smart City Ende November und eine Clusterreise in die Stadt Chennai in Tamil Nadu sowie eine Delegationsreise von Ministerpräsident Kretschmann nach Mumbai, Pune und Bangalore im Januar 2017.

4. November 2016
nach Redaktion Solarcluster-BW
Kommentare deaktiviert für PM: Solarstrom: Vom Dach direkt zum Mieter / Mieterstrommodelle bekommen Rückenwind

PM: Solarstrom: Vom Dach direkt zum Mieter / Mieterstrommodelle bekommen Rückenwind

Geringere Abgaben sollen ab 1. Januar Solarprojekte in Mietshäusern wirtschaftlicher machen. Neue Landesförderprogramme gestartet.

Solares Mieterstrom-Projekt in Mosbach-Eberbach. (Foto: WIRCON GmbH)

Solares Mieterstrom-Projekt in Mosbach-Eberbach. (Foto: WIRCON GmbH)

Solarstrom vom Dach ist deutlich günstiger als Strom vom Energieversorger. Bislang haben meist nur Gebäudeeigentümer diese Chance genutzt. Künftig könnten vermehrt auch Mieter in den Genuss des preiswerten Ökostroms kommen. Mieterstrommodelle heißen die neuen Projekte, Vermietern und Anlagenbetreibern bieten sie ebenfalls finanzielle Vorteile. „Von Mieterstrom profitieren alle Akteure“, sagt Carsten Tschamber vom Solar Cluster Baden-Württemberg. „Das Marktpotenzial in Deutschland ist außerordentlich hoch.“ Viele Unternehmen und Energieversorger sind unlängst in den Markt eingestiegen. Ende Oktober und Anfang November 2016 haben zwei Bundesländer, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, Förderprogramme für Mieterstromprojekte aufgelegt. Ab nächstem Jahr winkt noch einmal ein höherer Ertrag: Die für solare Mieterstromprojekte fälligen staatlichen Abgaben sollen ab 1. Januar 2017 kräftig sinken. Weiterlesen →

20. September 2016
nach Kinga Idczak
Kommentare deaktiviert für Faktencheck zur Solarstromerzeugung aktualisiert

Faktencheck zur Solarstromerzeugung aktualisiert

Zweite, überarbeitete Auflage der Solar-Cluster-Broschüre erschienen.

Die Broschüre „Fakten zur Photovoltaik“ gibt seit einem Jahr sachliche Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Solarstromerzeugung. Im September 2016 ist die zweite, aktualisierte Auflage erschienen. In der Publikation hat die Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg aktuelle Daten und Zusammenhänge für Laien verständlich aufbereitet. Die Veröffentlichung soll mit Mythen und Missverständnissen um die Solarenergie aufräumen. Um die Broschüre kostenfrei herunterzuladen, klicken Sie bitte auf das untenstehende Bild. Printexemplare können in der Geschäftsstelle angefordert werden.

Fakten zur Photovoltaik

Themen der Broschüre sind unter anderem die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen, ihr Anteil an der Stromversorgung in Deutschland und ihr Beitrag zum Klimaschutz. Darüber hinaus zeigt die Broschüre auch, um wie viel die Stromkosten durch die EEG-Umlage wirklich gestiegen sind und ob finanzschwache Mieter die PV-Anlage des wohlhabenden Hauseigentümers subventionieren. Der Grund für die Erstellung der Publikation: Der Photovoltaik wird in Deutschland seit einigen Jahren vorgehalten, den Strom immer teurer zu machen, nichts zum Klimaschutz beizutragen und sich auch wirtschaftlich nicht zu lohnen. Und das sind nur einige der Vorwürfe. Anlass genug für die Mitglieder des Solar Clusters Baden Württemberg, sich mit der Kritik auseinanderzusetzen.

Weiterlesen →