Solarbranchentag 2016

3. Solarbranchentag Baden-Württemberg, Montag, 28. November 2016, Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo EnBW Energie Baden-Württemberg AG

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Am 28. November 2016 veranstaltet das Solar Cluster Baden-Württemberg zusammen mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft den 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg im Hospitalhof Stuttgart.

Sie möchten sich sofort anmelden? Dann nehmen Sie bitte diese Abkürzung zur Anmeldung.

Solarbranchentag Baden-Württemberg 2015

Eindruck vom Solarbranchentag Baden-Württemberg 2015

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

das historische Klimaabkommen von Paris ist zugleich Mahnung und Auftrag an Politik und Gesellschaft, die Erwärmung der Atmosphäre auf weniger als zwei Grad zu begrenzen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind ein vollständiger Verzicht auf fossile Energieträger und die Dekarbonisierung der Wirtschaft innerhalb weniger Jahrzehnte nötig. Dazu muss die Energiewende nicht nur den Stromsektor berücksichtigen, sondern auch die Bereiche Wärme und Mobilität einschließen. Unverzichtbar für die künftige Energieversorgung ist die Solarenergie, schon heute liefert sie einen wesentlichen Beitrag zur Strom- und  Wärmeerzeugung. In vielen Ländern ist die Photovoltaik mittlerweile die günstigste Stromquelle. Verteilte und lokale Speicher machen den Solarstrom zeitlich unabhängig verfügbar. Neue Geschäftsmodelle ermöglichen den Zusammenschluss vieler kleiner Anlagen zu größeren Einheiten, die am Strommarkt teilnehmen und zur Stabilität der Netze beitragen können. Die Aussichten für die Photovoltaik sind also glänzend.

Aber was tut sich in Europa? In Deutschland? In Baden-Württemberg? Findet die Revolution der Energieversorgung nach Jahren der Technologieführerschaft mittlerweile ohne uns statt? Gibt es Märkte für heimische Produkte künftig nur noch im Ausland? Welche Konsequenzen zieht die Politik aus dem Pariser Abkommen, und welche Technologien und Geschäftsmodelle kann die Solarbranche zum Erreichen der Klimaziele anbieten?

Der 3. Solarbranchentag Baden-Württemberg, den das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und das Solar Cluster gemeinsam ausrichten, widmet sich genau diesen Fragen. Diskutieren Sie mit!

 

Franz Untersteller MdL Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Franz Untersteller MdL
Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Ralf Hofmann, 1. Vorsitzender des Solar Clusters Baden-Württemberg und CEO von KACO new energy

Ralf Hofmann
1. Vorsitzender des Solar Clusters Baden-Württemberg und CEO von KACO new energy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm Solarbranchentag 2016

Den Programmflyer mit allen Informationen bekommen Sie auch als PDF-Download.

Anmeldung

Das Anmeldeformular mit allen Informationen finden Sie auf der Seite „Anmeldung Solarbranchentag 2016„. Informationen zu Sponsoring und begleitender Ausstellung folgen – oder wenden Sie sich direkt an Herrn Klaus Amler von Ökonsult.

Rückblick 2015

Einen Rückblick auf den Solarbranchentag 2015 finden Sie im Archiv.